Veranstaltungen



Benefizkonzert am 15.06.2019

Wir freuen uns, Ihnen das bayerische Zupf-Orchester-Ensemble BAYUNA mit einem vielseitigen Repertoire in einem

 

Benefizkonzert "Südamerikanische Klänge",

 am 15.06.2019 um 19.00 Uhr

in der Stiftsbasilika St. Peter und Alexander

 

präsentieren zu dürfen.

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Aschaffenburg lädt Sie zu diesem Konzert, welches unter der Schirmherrschaft von Frau Staatsministerin Judith Gerlach, MdL steht, recht herzlich ein.

Junge Musikerinnen und Musiker, die extra aus ganz Bayern anreisen, musizieren gemeinsam, um mit dem Spendenerlös unsere Arbeit, für Frauen und Familien in besonderen Notlagen, zu unterstützen.

Dieses Konzert ist ein Symbol des Zusammenwirkens, ein Appell Gutes zu tun und steht für die Solidarität in unserer Gesellschaft, an die wir immer wieder glauben dürfen.

Lassen Sie sich also von diesen sommerlichen Klängen verwöhnen. Im Anschluss an das Konzert dürfen wir Sie in den Kreuzgang der Stiftsbasilika zu einer kühlen sommerlichen Erfrischung und Weingebäck begrüßen.

Seien Sie sind uns herzlich willkommen und bringen Sie Ihre Familie, Freunde und Bekannte mit. Genießen Sie mit uns das Konzert in der wunderbaren Atmosphäre der Stiftsbasilika und lassen Sie den Abend mit schönen Eindrücken und Gesprächen im Kreuzgang der Basilika ausklingen.

 

Wir freuen uns auf Sie!  



Information zur rechtlichen Betreuung für Betroffene am 01.07.2019

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Aschaffenburg bietet am, Montag, 01.07.2019 von 10.00 – 16.00 Uhr einen Betreuungstag für Personen an, die unter einer rechtlichen Betreuung stehen oder an einer solchen interessiert sind.

 

Wie bekomme ich einen Betreuer? Welche Aufgaben hat er? Darf ein Betreuer alles bestimmen?

 

Diese und andere Fragen können in einem pers. Gespräch beantwortet werden.

 

Anmeldung: Sozialdienst kath. Frauen e.V. Aschaffenburg, Erbsengasse 9, Aschaffenburg. Tel. 06021/27806


Beratungstag zur persönlichen Vorsorge am 07.10.2019

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Aschaffenburg bietet am Montag, 07.10.2019 von 10.00 – 16.00 Uhr einen Beratungstag in Angelegenheiten der persönlichen Vorsorge. Wir helfen bei der Erstellung von Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenfrei, eine Anmeldung ist nötig.

 

Anmeldung: Sozialdienst kath. Frauen e.V. Aschaffenburg, Erbsengasse 9, Aschaffenburg. Tel. 06021/27806

 


Beratungstag zur persönlichen Vorsorge am 15.04.2019

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Aschaffenburg bietet am Montag, 15.04.2019 von 10.00 – 16.00 Uhr einen Beratungstag in Angelegenheiten der persönlichen Vorsorge. Wir helfen bei der Erstellung von Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenfrei, eine Anmeldung ist nötig.

 

Anmeldung: Sozialdienst kath. Frauen e.V. Aschaffenburg, Erbsengasse 9, Aschaffenburg. Tel. 06021/27806


5. Sozialer Weihnachtsmarkt am 09.12.2018 von 10:00 bis 19:00 Uhr

im Garten des Klosters der Franziskanischen Gemeinschaft von Betanien zugunsten von Sozial- und Bildungsprojekten

 

Veranstalter sind der Sozialdienst kath. Frauen e.V. Aschffaffenburg und die Franziskanische Gemeinschaft von Betanien e.V.

Weitere Teilnehmer sind die Sozialverbände, Serviceclubs und Fördervereine von Einrichtungen:

  • Die Brücke e.V.
  • Franziskanische Gemeinschaft von Betanien e.V.
  • Johannes-de-la Salle-Berufsschule und Beratungsstelle
  • JVA Aschaffenburg
  • Sozialdienst kath. Frauen e.V. Aschaffenburg
  • Stiftung Haus Mirjam
  • ZONTA Club Aschaffenburg.

 

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in schönem Ambiente. Der Weihnachtsmarkt ist geöffnet in der Zeit von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

 

Wenn Sie noch Fragen als Aussteller oder Besucher haben, können Sie diese gerne an die E-Mailadresse: beratung@skf-aschaffenburg.de senden.

 



Auftaktveranstaltung am 24.11.2018: Gewalt kommt uns nicht in die Tüte!


Der Sozialdienst kath. Frauen e.V. Aschaffenburg nimmt teil an der Auftaktveranstaltung der Aktion:

 

Gewalt kommt uns nicht in die Tüte!

 

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25.11.2018 führt der ZONTA Club Aschaffenburg eine Bäckertüten-Aktion gemeinsam mit den regionalen BäckerInnungen, Sozialverbänden und Gleichstellungsstellen durch.

 

Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht durch alle Bevölkerungsschichten und findet auch in Aschaffenburg und Umgebung täglich statt.

 

Die Bäckertüten-Aktion "Gewalt kommt mir nicht in die Tüte" soll auf lokaler Ebene ein deutliches Zeichen setzen und die Botschaft in jedes Haus tragen. Insgesamt werden 50.000 Bäckertüten mit Sonderdruck ab Samstag, dem 24.11.2018, von den teilnehmenden Bäckern für den Verkauf ihrer Backwaren verwendet.

 

Unterstützung findet diese Botschaft auch bei zahlreichen regionalen Persönlichkeiten, die auf den Tüten abgebildet sind (Claus Berninger, Colos-Saal; Martina Christl, Präsidentin ZONTA Club Aschaffenburg; Jessica Euler, Bürgermeisterin Stadt Aschaffenburg; Martina Fehlner, Landtagsab-geordnete; Judith Gerlach, Landtagsabgeordnete; Veronika Hench, Bäckerei Hench; Klaus Herzog, Oberbürgermeister Stadt Aschaffenburg; Andrea Lindholz, Bundestagsabgeordnete; Dr. Ulrich Reuter, Landrat; Jens-Marco Scherf, Landrat).

 

Die Auftaktveranstaltung für Aschaffenburg findet am 24.11.2018 ab 11 Uhr in der Herstallstraße am Informationsstand vor der Buchhandlung Diekmann statt. Die AktionsteilnehmerInnen und UnterstützerInnen werden 600 jeweils mit 2 Brötchen befüllten Tüten in der Fußgängerzone verteilen.

 

Am Stand bietet der Sozialdienst kath. Frauen e.V. Aschaffenburg gemeinsam mit anderen Sozialverbänden Informationen und Beratungsmöglichkeiten zum Thema „Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ an.