Sexuelle Bildung

Katholische Schwangerenberatung will mit ihren sexualpädagogischen Angeboten elterliche und schulische Sexualerziehung unterstützen und eine Orientierungshilfe bieten.


 

Die ethische Orientierung basiert dabei auf den Grundwerten des christlichen Menschenbildes und auf einem ganzheitlichen Verständnis von Sexualität, das Körper, Geist und Seele des Menschen als Einheit wahrnimmt und das Eigenverantwortung, Selbstachtung und Wertschätzung des anderen fördern will.

 

Neben der Vermittlung und Vertiefung von grundlegendem Wissen, wird vor allem die Auseinandersetzung mit der Sexualität im Leben des Jugendlichen angeregt. Ziel hierbei ist die Hinführung zu einem verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst und anderen in Beziehung.

 

Damit ist sexualpädagogische Arbeit mehr als reine Aufklärung und möchte

  • dass Jugendliche ihre Bedürfnisse und Gefühle ausdrücken können und sich gegenseitig ernst nehmen
  • dass Jugendliche ein positives Körpergefühl entwickeln
  • dass Jugendliche sich mit ihrer Geschlechterrolle auseinandersetzen und ihre Identität finden
  • dass Jugendliche mit Selbstbewusstsein die ihnen wichtigen Werte (Vertrauen, Treue, Verantwortung, Partnerschaftlichkeit, Respekt) in ihre Beziehungen einbringen
  • dass Jugendliche lernen mit Konflikten umzugehen
  • dass Jugendliche sich selbst und andere schützen können, in dem sie Grenzen und Distanz für sich selbst und beim Gegenüber wahrnehmen, akzeptieren und respektieren

Gerade im sensiblen Bereich Liebe, Partnerschaft und Sexualität haben Jugendliche ein großes Orientierungsbedürfnis auf der Suche nach ihrem eigenen, für sie stimmigen Weg. Dieser braucht Zeit und Menschen, die ihnen verständnisvolle Begleiter sind. Hier setzt Kath. Schwangerenberatung mit dem Angebot ergänzender sexualpädagogischer Arbeit an.

 

Angepasst an das Entwicklungsalter, das Interesse und die Gruppendynamik werden verschiedene inhaltliche Bausteine und vielfältigen Methoden eingesetzt.

 

Oberstes Ziel ist es, mit den jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und ihnen für Fragen zum Austausch zur Verfügung zu stehen.

 

Wir arbeiten in Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe und gestalten hier nach Möglichkeit einen gesamten Schulvormittag unter Einbeziehung der Interessen der Schüler:innen.

 

 

 

 

 

 

Unsere Angebote sind:

  • unabhängig von Geschlecht,  Nationalität, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung
  • kostenfrei
  • haben Projektcharakter mit mind. 4 Schulstunden
  • für Schüler:innen ab der   8. Jahrgangsstufe

Schuljahr 2022/2023

Leider können wir für das laufende Schuljahr keine Anfragen mehr annehmen.





Kontakt

Katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Erbsengasse 9

63739 Aschaffenburg

 

Telefon: +49(0)6021/15206

 

E-Mail: schwanger@skf-aschaffenburg.de

 

Unsere Beraterinnen

Ursula Omer
Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)

Leiterin der Beratungsstelle

 

Gloria Waschulewski

Dipl. Sozialpädagogin (FH)

 

Franziska Wolters
Sozialarbeiterin (BA)

 

Verwaltung

Anja Groß
Verwaltungsfachangestellte

 

Ilona Lapp

Verwaltungsfachangestellte